Hundeseminar.at
/

Hunde sind wichtig

 

REIKI

Kundalini - Reiki

Was ist und heißt Reiki?

Reiki (sprich: Reeki) ist eine ganzheitliche Methode zur Aktivierung der Lebensenergie und der Selbstheilungskräfte.

Reiki ist japanisch und wird als „universelle Lebensenergie“ übersetzt. Reiki besteht eigentlich aus zwei Begriffen:

RE: das bedeutet soviel wie universell, göttlich oder übergeordnet

KI: eigene Lebensenergie

Im Chinesischen ist das KI als CHI bekannt z.B.: Tai Chi Chuan (aus einer chinesischen Kampfkunst entstandene Bewegungen), Qi Gong (chinesische Form des Yogas)

Erklärung

In Fernost werden Menschen als Körper-Seele-Geist- Einheit angesehen.

Albert Einstein hat gesagt: „Alles im Leben ist Schwingung“.  Damit brachte er alle Erkenntnisse der Physik auf den Punkt. Die „Energiemedizin“ aus China, Japan und Indien geht von der Existenz einer universellen Lebenskraft oder Lebensenergie (Chi oder Prana) aus. Somit werden die westlichen und fernöstlichen Systeme sich miteinander.

Jeder von uns hat seine eigene Lebensenergie.

Wir verbrauchen stetig Energie und so muss dieser Vorrat an Lebensenergie immer aufgefüllt oder auch erneuert werden.

Durch die Aufnahme von Nahrung führen wir dem Körper die notwendige „chemische“ Energie zu die wir für Verbrennungsprozesse, Aufbau und Abbau des Körpers, benötigen. Frisches Obst und rohes Gemüse können noch ein wenig Lebensenergie bereitstellen, meist jedoch nur „chemische“ Energie.

Durch die Atmung können wir auch einen begrenzten Teil von der universellen Lebensenergie aufnehmen, gerade soviel dass wir unseren eigenen Bedarf an Lebensenergie auffüllen.

Dies ist aber nicht genug um die Energie sinnvoll einzusetzen.

Um uns herum scheint es aber einen unendlichen Vorrat an dieser universellen Lebensenergie zu geben, der „benutzt“ werden soll.

Ein „Reiki-Kanal“ ist eine Person die Reiki geben kann und die Fähigkeit besitzt die universelle Lebensenergie (Reiki) anzuzapfen und in konzentrierter Form an sich selber oder andere weiterzugeben. Zumeist gibt der Reiki- Kanal die Energie über die Hände weiter.

„Ich geh jetzt Energietanken“ oder „Ich muss jetzt dringend Energie tanken“ sind Sprüche, die wir alle schon einmal von uns gegeben haben, ein Reiki- Kanal kann das wörtlich nehmen und tanken gehen.

Man kann Reiki auch als spirituelles Energie-System benennen, das uns die Fähigkeit gibt universelle Lebensenergie auszustrahlen, zu übermitteln und abzurufen. Schicken wir jemanden Reiki Energie so ist die Aufnahme der Energie vom Empfänger abhängig, Eine Bereitschaft zur Aufnahme und natürlich einen Bedarf an Reiki soll gegeben sein.

Reiki besteht eigentlich nicht aus Worten, alles was nun erzählt wurde und erzählt wird, ist eine individuelle Erfahrung, wie natürliche Energie genutzt werden kann um die eigene Energie des Körpers, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen, um Heilung, Ganzheit, Wohlbefinden, Wachstum und Bewusstseinserweiterung zu fördern.

Reiki ist ein keinem Fall ein Heilversprechen, Reiki unterstützt bei der Heilung. 

Auf keinen Fall ersetzt Reiki einen Arzt oder Medikamente.

Das Fließen der Lebensenergie ist frei oder blockiert, entscheidet über Wohlbefinden, Krankheit, Harmonie oder Disharmonie - über die Befindlichkeit im körperlichen und geistig-seelischen Bereich.

Die Energiemedizin sieht Lebensvorgänge als Einheit von Körper, Geist und Seele. Energiemangel, Krankheit und psychische Stressfaktoren sind Ausdruck von Störungen der Lebensenergie. Jede Krankheit beruht also auf einer Störung der energetischen Ströme im Körper des Menschen. Die aus Atomkernen und Elektronen bestehenden Zellen bildeten insgesamt gleichsam ein Kraftwerk mit einem vom zentralen Nervensystem unabhängigen bioelektrischen Kreislaufsystem. Wird es gestört, kommt es zu Energieblockaden, Energiemangel, Krankheit und Schmerz. 


Klingt ja super, doch ist das alles nicht nur Einbildung? 

Ich war anfangs mehr als skeptisch, meine bisherigen Ausbildungen sind wissenschaftlich belegt, meine „Herkunft“ aus der Naturwissenschaft haben mich auch zweifeln lassen. Für mich war das zu einfach. 

Aber dann habe ich Reiki gespürt und ich wurde eines besseren belehrt. 

Im Jahr 2000 hatte ich meine ersten Kontakte mit Kundalini Reiki und anderen Reiki Systemen, nur Kundalini Reiki erschien mir als am „bequemsten“ zu erlernen und zu spüren. Es war einfach da und ich kann mir „nehmen“ was ich will. Ich brauche keine Zauberformeln, keine Zeichen, keine Rituale, denn genau dieses hat mich immer gestört, was Energiearbeit oder auch andere Thematiken, die schon ins Esoterische reichen, betrifft. 

Einfach helfen, mir selbst und anderen war meine Devise. 

So ließ ich mir (und meinen Hunden) eine Kundalini-Reiki-Sitzung angedeihen. 

Und ich war begeistert, es hat keine Rolle gespielt, ob ich an Reiki glaubte (das tat ich nicht, ich war neugierig) oder nicht. Reiki soll man nicht ablehnen, tut man das, wird man die Energie nicht annehmen, denn kein Mensch oder Tier wird dazu gezwungen, wer Reiki nicht will bekommt es auch nicht „aufs Aug gedrückt“. Der Empfänger allein bestimmt ob und wie viel Kundalini Reiki er bekommt. 

Man muss lediglich dazu bereit sein es auszuprobieren und sich überraschen lassen. 

Die Willensfreiheit bleibt bei Kundalini- Reiki jederzeit gewährleistet und niemand wird dazu gezwungen.